Installation Nutanix CE Edition auf einem Intel NUC (März 2017)

Es gibt schon viele Blog Posts auf Englisch zu diesem Thema, daher hab ich mich für einen deutschsprachigen Blogpost entschieden.

Die Nutanix Community Edition (CE) ist die kostenfreie Version der Nutanix Acropolis Plattform Software inkl. dem AHV : der eigene Hypervisor von Nutanix. Die CE Version ermöglicht die Leistungsfähigkeit der Nutanix Software auf einer Standard Hardware (wie eben zB ein Intel NUC) auszuprobieren.

Die Einschränkungen zur kommerziellen Variante:

  • 1, 3 oder 4 Node Cluster
  • “nur” AHV als Hypervisor

IMG_2113

Für die Hardware habe ich mich strikt an die Liste aus dem Nutanix Community Blog gehalten:

  • 1x Intel NUC Kit NUC6i7KYK Mini PC
  • 1x Transcend 32GB JetFlash 710 USB 3.1/3.0 Flash Drive
  • 2x Sandisk X400 Solid State Drive – Internal (SD8SN8U-512G-1122)
  • 1x Crucial 32GB Kit (16GBx2) DDR4 2133 MT/s (PC4-17000) SODIMM

 

Nach dem Auspacken geht es los:

Schritt 1: Hardware zusammenbauen

Die Schrauben auf der Rückseite lockern: man muss diese nicht ganz vom Chassis lösen um den Deckel heben zu können. (sehr praktisch)

Memory einbauen – wird schräg eingesteckt und mit einem Druck nach unten verankert in der Halterung

SSD einbauen – dazu sind zwei Schrauben zu lösen: nach dem einstecken biegt sich die SSD nach oben: das ist normal: nach unten drücken und festschrauben.

Deckel zu!

Für die, die den Totenkopf nicht mögen gibt es eine alternative Blende die im Lieferumfang enthalten ist.

 

Schritt 2: Boot Image erstellen

Das aktuelle CE Image kann man von der Nutanix Community Seite downloaden.

Dieses Image wird mittels Software auf den USB Stick gespielt (kein Explorer Copy!)

dazu hab ich die Software Rufus verwendet.

  • Programm starten – es gibt auch eine portable Edition
  • Nutanix CE Image angeben, ein entpacken ist nicht notwendig.
  • und auf “Start” klicken, das Imaging ist in wenigen Minuten abgeschlossen

Schritt 3: Nutanix CE Installation durchführen

den soeben präparierten USB Stick in den Intel NUC stecken und aufdrehen.

  • im login prompt “install” eingeben um die Installation zu starten
  • Tastaturlayout wählen
  • Danach folgt die Maske für die IP Adresskonfiguration
    • nachdem ich nur einen Intel NUC habe ich single-node Cluster ausgewählt
Advertisements